cooltext382209210410562.png

Diese Seite dient dafür, um ehemaligen Mitglied ein Andenken zu geben. Es handelt sich dabei meistens um Mitglieder, die einen Einfluss auf die Seite hatten oder sehr lange auf Wildkatzen waren. Hier kann man sich ihr altes Profil nochmal anschauen. Auch dient ein kleiner Text dazu, sich vorstellen zu können, was die Charaktere im Rpg alles erlebt haben und wie die Personen hinter diesen Charakteren waren. 

Kamillenstern
IMG-20200617-WA0015_4.jpg
 IMG-20200617-WA0012_7.jpg

Kamillenstern fing damals als Junges an und hat erfolgreich geschafft sich hochzuarbeiten. Als Schwester von Ahornjunges, später Ahornblatt Heilerin des DonnerClans, Wildjunges, später Wilddorn zweiter Anführerin des DonnerClans, Fuchsjunges, später Fuchsschweif Kriegerin des DonnerClans und Feuerjunges wurde Kamillenjunges geboren. Ihre Mutter war Blattregen, welche später den Clan verließ, um den WolkenClan neu aufzubauen. Sie wurde somit Blattstern, die Anführerin des WolkenClans. Ausgebildet wurde Kamillenpfote von dem Krieger FlussClan, welche sie zu dem Kriegernamen Kamillenherz brachte. Doch nun wo sie ihre Ausbildung abgeschlossen hatte, fingen an Teile ihrer Familie zu sterben, was sie sehr hart traf. Doch es gab auch kleine Erfolge, wie zum Beispiel dass ihre Schwester Wilddorn von Nebelstern zur zweiten Anführerin des DonnerClans ernannt wurde. Allerdings konnte ihre Schwester dieser Aufgabe nicht lange gerecht werden und verstarb. Daraufhin wurde Kamillenherz zur zweiten Anführerin ernannt. Ihr Leben ging wieder bergauf, da sie zusächtzlich noch einen Gefährten fand und mit diesem mehrere Jungen bekam. Doch sollte dieser Aufstieg nicht lange anhalten. Die meisten ihrer Jungen verstarben. Nur durch die Hilfe ihrer Freunde und des Clans kam die Kriegerin durch diese schwierige Phase. Eine lange Zeit blieb es bei den Begebenheiten und nichts veränderte sich. Doch dann war auch die Zeit von Nebelstern gekommen und sie schloß sich dem SternenClan an. Somit wurde Kamillenherz die Anführerin des DonnerClans. Kamillenstern war immer sehr geduldig, gerecht und auch sanft als Anführerin. Aber sie wusste was sie wollte und hat alles getan, um dies zu bekommen. Sie überlebte viele ihrer Stellvertreter. Die einen verstarben, andere traten freiwillig zurück. Doch sie blieb an der Spitze und kümmerte sich um den Clan. Mit ihrem Tod hinterließ sie eine Lücke im DonnerClan, die so schnell nicht wieder gefüllt werden konnte. Nach ihr gab es eine Zeit lang keinen Anführer und vermutlich wird auch so schnell keinen geben, der solange so gerecht diesen Posten ausübt.

Privat war Kamillenherz ihrem Charakter doch sehr ähnlich. Sie war sanft, fröhlich und gerecht. In einem Streit versuchte sie immer beide Seiten verstehen zu können und zwischen den unterschiedlichen Parteien vermitteln zu können. So ist es auch kein großes Wunder, dass sich Rauchstern und Eulenstern dafür entschieden haben, Kamillenstern zum Admin zu ernennent. Als Admin war sie genauso lage tätig wie als Anführerin des DonnerClans, wenn nicht sogar länger. Doch die Jahre verstrichen und es war vorbei mit der Zeit, wo man viel Energie und Aufwand in eine Seite hinstecken konnte. Erst der Schulabschluss, dann die Vorbereitung für die nächsten Schritte. Das waren alles Sachen, die viel Zeit in Anspruch nahmen. Die Person hinter Kamillenstern musste sich eingestehen, dass sie all dem nicht mehr gerecht werden konnte und gab damit sowohl Admin- als auch Anführerposten auf. Doch in der Zeit in der sie hier aktiv war, hatte sie viel für die Seite getan. Wildkatzen würde sicherlich heute nicht da stehen, wo es heute steht, wenn sie nicht mitgeholfen hätte. Wie so oft ist es traurig und ein Verlust für die Seite, doch haben wir etwas wofür dankbar sein können. 

Wilddorn
IMG-20200617-WA0013_2.jpg

Wilddorn hatte zwar ein aufregendes Leben, doch auch ein sehr kurzes. Sie ist mit vier weiteren Jungen ein Kind von Blattregen. Gemeinsam wurden sie zu Schülern ernannt. Wobei ihre Schwester Ahornpfote den Weg als Heilerin wählte. Dabei wurde Wildpfote von Wolkensprung ausgebildet. Ihr Mentor war ein Kater, der in den DonnerClan geflohen ist, als der WolkenClan vertrieben wurde. Mit seiner Hilfe schaffte sie es erfolgreich ihren Kriegernamen Wilddorn zu erhalten. Doch sollte es wie so oft auch schleche Neuigkeiten geben. Ihre Mutter hatte beschloßen, es sich zur Aufgabe zu machen, den WolkenClan wieder neu aufzubauen und wurde Blattstern, die Anführerin des WolkenClans. Ihre Geschwister so wie sie selbst entschieden sich im DonnerClan zu bleiben und nicht dem Beispiel ihrer Mutter zu folgen. Wilddorn verliebte sich unglücklicherweise in einen FlussClan Krieger. Mit ihm zusammen bekam sie auch einen Wurf Junge, wovon die meisten allerdings schon im Schüleralter verstorben sind. Ebenfalls lebten auch die Jungen bei ihrem Vater im FlussClan und wurden dort groß. Doch Wilddorn wusste, sie musste Sturmfleck aufgeben. Als zweite Anführerin musste sie für den Clan da sein und konnte ihn nicht auf derartige Weise betrügen. Tatsächlich verliebte sich die Stellvertreterin auch wieder neu. Diesmal in einen DonnerClan Krieger. Mit Flusspelz zusammen bekam sie ebenfalls noch mal drei Junge. Doch wie am anfang schon gesagt, ihr Leben war ziemlich kurz, weswegen Wilddorn sich schon bald dem SternenClan anschloss.

Wilddorn war mit einer der ersten Admins, neben den Gründern natürlich. Sie unterstützte die Seite mit Tat und Rat. Sie half wo sie konnte und sorgte mit den anderen Admins dafür, dass die Seite weiterhin läuft. Doch nicht nur ihr Leben als DonnerClan Katze war kurz. Auch das Leben als Admin hatte eine begrenzte Zeit. Als sie merkte, dass sie nicht mehr alles unter einem Hut bekam, überließ sie auch ihre Adminaufgaben jemanden der mehr Zeit dafür hatte. 

Sandstern
IMG-20200617-WA0017_2.jpgIMG-20200617-WA0014_4.jpg

Sandstern ist einer der wenigen Katzen, die hier ihr ganzes Leben von anfang gespielt haben. Begonnen hat sie als Junges im FlussClan. Es dauert nicht allzulange, bis sie mit ihrer Schwester zusammen die sechs Monde erreicht hatte und somit Schülerin wurde. Ihre Schwester Herbstpfote wurde zur Heilerin ausgebildet. Sie selbs wurde von der damaligen Anführerin Tigerstern ausgebildet. Doch diese verstarb, bevor die Ausbildung von Sandpfote abgeschlossen werden konnte. Dadurch erhielt nicht nur sie einen neuen Mentor sondern auch der FlussClan einen neuen Anführer. Diese Rolle übernahm Eisstern. Diese teilte Sandpfote Nebelwolke zu. Allerdings war diese Kriegerin viel beschäftigt, wodurch sie nicht immer den Anforderung einer Schülerin gerecht werden konnte. Und somit musste Sandpfote schon zum dritten mal einen Mentor bekommen. Diesmal wurde ihr Windherz zu geteilt, welcher aber endlich die Ausbildung mit ihr beendete. Sie erhielt den Namen Sandfeuer von Eisstern. Doch sie war für  mehr bestimmt als bloß das Leben einer Kriegerin. Dadurch wurde sie auch recht schnell zur zweiten Anführerin ernannt. Passend dazu erhielt sie auch ihren ersten Schüler. Mit Purzelpfote schien sie sich schon von anfang an gut zu erstehen. Auch kamen sie schnell mit dem Training voran und bald schon wurde Purzlepfote zu Purzelstreif. Die beiden kamem recht schnell nach der Kriegerzeremonie zusammen. Die beiden bekamen sogar Junge zusammen. Doch musste Sandfeuer noch mehr Schicksalsschläge hinnehmen. Drei von ihren Jungen verstarben. Nicht lange nach der Trauerphase bekam Sandfeuer eine neue Schülerin. Auch diese bildete sie erfolgreich zur Kriegerin aus. Doch sollte nun das unausweichliche geschehen. Eisstern verstarb und Sandfeuer wurde zu Sandstern. Sie hatte nun die Aufgabe sich um den FlussClan zu kümmern, ihn zu leiten und für ihn zu sorgen. Dieser Aufgabe wurde sie auch einer sehr langen Zeit gerecht. In dieser Zeitspanne bildete sie noch Blaubeerschweif aus, welche auch recht bald ihre Stellvertreterin wurde, nachdem Sprenkelzauber dieser Aufgabe nicht mehr gerecht werden konnte. Aber wie für viele Katzen kam auch für sie irgendwann die Zeit.

Sandstern kümmerte sich nicht nur als Anführerin um den FlussClan, sie kümmerte sich auch als Admin um die Seite. Die Person hinter dem Rpg-Charakter war eher ruhig und doch etwas zurückgezogen. Doch das hatte sie nie gestoppt sich jahrelang um Wildkatzen zu kümmern. Immer mit dem Gedanken, was ist das beste für die Seite. Sie hatte auch ein Talent selbst bei Streits oder Diskussionenn ruhig zu bleiben. Mit ihr hat Wildkatzen eine wunderbare und gerechte Anführerin verloren als auch einen sanften Admin.

Braunglanz
Braunglanz.png

Braunjunges wurde als Junges von Bienenstreif und Schwarzohr im SchattenClan geboren. Gemeinsam mit ihren Geschwistern Rauchjunges, Eulenjunges und Sonnenjunges verbrachte sie viel Zeit. Zu mindest mit Rauchjunges und Sonnenjunges. Irgendwann wurde Eulenjunges vom WindClan aufgenommen. Doch das änderte nichts an dem starken Band der Geschwister. Sie bestand mit Bravour ihre Kriegerprüfung. Es dauerte nicht allzu lange bis sich ihre Schwester Rauchfeder, nun Rauchstern, bis zur Anführerin hochgearbeitet hat. Diese ernannte Braunglanz auf Grund ihrer Fähgkeiten zu der 2. Anführerin des SchattenClans. Dabei nahm sie ihre Pflichten sehr ernst und versuchte ihnen weitesgehend nach zu kommen. Das Leben hatte noch die ein oder andere schöne Überraschung für sie parat. Zum Beispiel fand sie die große Liebe, mit der sie sogar zwei Würfe bekam. Doch gab es nicht nur Gutes in dem Leben von Braunglanz. Ihr Gefährte verstarb an einer Krankheit und auch einige Jungen überlebten nicht und schafften es nicht mal bis zum Schüleralter. Mit der Hilfe ihrer Freunde und Familie versuchte sie aus diesem Tief wieder hinaus zu kommen. Doch sie selbst erkrankte ebenfalls an einer unbekannten Krankheit. Diese schwächte die zweite Anführerin so sehr, dass sie der Krankheit schlussendlich erlag. 

Die Person hinter Braunglanz war eher etwas ruhiger. Dennoch merkte man schnell, dass ihr viel an der Seite lag. Sie war von Anfang an dabei unterstütze die Seite lange Zeit auch als Admin. Doch die Schule nahm immer mehr Zeit in anspruch, wodurch für Wildkatzen leider immer weniger Zeit blieb. Wahrscheinlich mit Grund, warum Braunglanz in den SternenClan geschickt wurde. Auch wenn kaum einer auf der Seite Braunglanz noch kennt, ohne sie wäre die Seite nicht da wo sie heute ist. Sie hat als Admins einiges für Wildkatzen getan, wenn auch eher auf ruhige und stille Art und Weise. 

Zedernherz
Zedernherz.png

Geboren wurde Zedernjunges als ein Junges von Einzelläufern. Seine Eltern wurden allerding von einem Monster umgebracht. Bei diesem Unfall brach sich Zedernjunges auch sein Bein. Der SchattenClan nahm das verweiste Junge auf und päppelte es wieder auf. Es verbrachte eine lange Zeit im Heilerbau, doch als das Bein geheilt und Zedernjunges alt genug war, wurde er zum Schüler ernannt. Zedernpfote erhielt dabei den Kater Farnpelz als Mentor. Gemeinsam hatten die beiden eine Menge Spaß in der Ausbildung. Auch wenn Zedernpfote etwas frech war, verstand er sich gut mit den anderen Schülern und auch Kriegern im Clan. Durch Farnpelz lernte er auch im richtigen Moment doch besser still zu sein. Es dauerte nicht allzulange, bis der junge Kater mit seiner Ausbildung fertig ist. Doch es gab ein Problem. Er konnte nicht ernannt werden, da die SchattenClan Anführerin Silberstern spurlos verschwunden war. Er war dabei  nicht der einzige der auf seine Zeremonie wartete. Das Junge Schlammjunges war alt genug um endlich Schüler zu werden. Die beiden freundeten sich teils auf Grund ihres gemeinsamen Schicksals an. Mit Farnpelz gingen die beiden auch mal gemeinsam raus trainieren. Aber Zedernpfote musste nicht ewig auf seine Zeremonie warten. Die verstorbene SchattenClan Anführerin Rauchstern begab sich vom SternenClan hinab und ernannte den jungenn Kater zum Krieger. Er erhielt den Kriegernamen Zedernherz. Doch all zu lange konnte er seinen Pflichten als Krieger nicht nach kommen, da er sich bald selbst dem SternenClan anschloss. 

Zedernherz war ein DoppelAccount von Braunglanz. Daher lässt sich hier über die Person nur dasselbe sagen. Sie war immer sehr ruhig, freundlich und höflich. Sie wollte nie jemanden auf die Füße treten und versuchte immer eine Lösung zu finden mit denen alle zufrieden waren. Oftmals gelang es ihr dabei auch. Als Admin war dies eine nur zu nützliche Eigenschaft ihrerseits. 

Samtstern
Samtstern.png

Kurama wurde im Rudel geboren, doch kurz nach ihrer Geburt brachte man sie zu dem WolkenClan. Der WolkenClan kümmerte sich um die junge Katze und zog sie groß. Sie wurde zur Kriegerin ausgebildet. Doch bat sie darum ihren Namen, den sie von ihren Eltern erhalten hatte behalten zu dürfen. Dieser Wunsch wurde ich auch genehmigt. Ihr Kriegername war daher nach wie vor Kurama. Die junge Kriegerin tat alles für ihren Clan und um ihn zu schützen. Gemeinsam mit ihrer jungen Schwester alberte sie dabei auch viel herum. Doch etwas fehlte der Kriegerin. Erst als sie Adlerkralle traf, wusste sie was es war. Schnell verliebte sie sich in den Kater. Zu ihrem Glück erwiderte der Krieger ihre Gefühle. Gemeinsam bekamen sie eine Menge Jungen. Doch die Trächtigkeiten schwächten die Kriegerin. Sie hatte immer öfters mit Migräneattacken zu kämpfen. In einer Schlacht gegen dem Rudel verstarb auch noch der Vater de Kriegerin, doch gewährte der SternenClan dem Kater noch eine zweite Chance. Jedoch verstarben Adlerkralle und einige ihrer Jungen. Doch vile Zeit blieb Kurama nicht zum trauern, da Viperstern sie zur neuen zweiten Anführerin ernannte. Voller Stolz nahm sie den Posten an und war stehts bemüht um das Wohlergehen des WolkenClans. Auch traf sie auf Schnupperdorn der ihr neuer Gefärte wurde. Mit ihm zusammen bekam sie noch ein weiteres Junge. Als Viperstern verstarb, wurde sie zu Samtstern, der neuen Anführerin des WolkenClans. Ihre kleine Schwester, die mittlerweile ebenfalls Kriegerin war, ernannte sie zur zweiten Anführerin. Doch eine weitere Schlacht mit dem Rudel sowie ihre Migräneattacken, zogen ein Leben nach dem anderen von ihr. Nach einiger Zeit als tapfere und edle Anführerin verstarb Samtstern.

Hinter Samtstern steckte eine freudige und quirlige Person, die allerdings auch viele Tiefs hatte. Mit ihr zu schreiben oder zu arbeiten war stets eine Freude. Sie hatte auch schnell Rauchstern und Eulenherz von  sich überzeugt und wurde einer der ersten neuen Admins. Dort nahm sie direkt viel eigenständig in die Hand, ließ sich nur schwer aufhalten und half enorm dabei die Seite aus ihrer Inaktivität hinaus zu holen. Doch wie bei so viele Personen nahm ihr Privatleben die Überhand und sie musste ihren Admin- sowie Anführerposten aufgeben. Eine Zeit lang kam sie noch regelmäßig online und schaute hier nach dem Rechten oder half bei Anführerzeremonien aus. Doch auch dies wurde mit der Zeit leider immer weniger. Auch wenn Samtstern definitiv nicht immer der einfachste Mensch war, gab sie sich viel Mühe alle einzubinden.

Mooshauch
IMG-20200617-WA0016_2.jpg

Erstellt wurde der Account Mooshauch eigentlich nur aus einem einzigen Grund: als Gefährte für eine Freundin. Mooshauch kam hier auf die Seite als Einzelläufer. Wie geplant traf er durch gespielten Zufall auf die Schülerin Feuerpfote. Die beiden verstanden sich recht schnell und wurden gute Freunde. Damit war Teil eins der Mission abgeschlossen. Das Vertrauen des Opfers wurde erfolgreich hergestellt. Als nächsten Schritt musste der Einzelläufer sein gewohntes Leben aufgeben und die Anführerin, Viperstern, darum bitten sich dem WolkenClan anschließen zu dürfen. Doch der junge Kater machte es ohne große Reue, da seine Eltern damals schon wollten, dass er sich einem der Clans anschließt. Zudem konnte er somit mehr Zeit mit Feuerpfote verbringen, was ihn in seiner Aufgabe nur weiter brachte. Allerdings war es doch ziemlich ungewohnt für ihn unter so vielen Katzen zu sein. Das war auch eine Sache, womit er sich nie so wirklich anfreunden konnte. Schritt drei war dafür umso einfacher: warten. Er musste nun nur noch darauf warten, dass die Schülerin endlich Kriegerin wurde. Und es dauerte auch tatsächlich nicht mehr lange und aus Feuerpfote wurde Feuerfeder. Nun konnte der WolkenClan Krieger endlich seine Mission abschließen. Er wurde erfolgreich der Gefährte der jungen Kriegerin. Doch er war mittlerweile viel mehr als der Partner von Feuerfeder. Er wurde von einigen im Clan ein Freund, von manchen sogar der Beste. Nach längerer Zeit wurde Mooshauch sogar Vater. Er hatte sich ein gutes Leben aufgebaut im WolkenClan. Doch auch seine Zeit war zu kurz und der Krieger verstarb viel zu früh.

Wie viele sich denken können, war Mooshauch, wie so viele Accounts, ein Doppelaccount. Und in dem Charakter steckte auch einiges von der Person dahinter. So konnten beide große Ansammlungen nicht leiden, fühlten sich dort unwohl und empfanden es als Tortur vor solchen Massen reden zu müssen. Aber nicht nur das hatten sie gemein. Auch waren beide in gewisser Hinsicht etwas kindisch, was in keinster Weise böse gemeint ist. Sowohl Mooshauch als auch der Mensch machten gerne mal den ein oder anderen Spaß mit, doch konnten sie beide auch ernst bleiben. 

Maus
IMG-20200617-WA0011_2.jpg

Maus hatte ein sehr aufregendes Leben hier im Rpg hinter sich. Angefangen hat sie als Junges von Efeuschatten und Sternenhagel im WindClan. Doch ihre Mutter verstarb, wo sie noch ein Junges was. Die Schülerin ihrer Mutter, Federpfote, heute Federstern, machte es sich zur Aufgabe sich um das Junge zu kümmern. Die beiden knüpften ein tiefes Band zwischen sich, doch seit dem Tod ihrer Mutter lebte Mausejunges immer in Angst. Eines Tages wurde das Junge von Dorn, einem Rudelskater, aufgegabelt. Er beschloss das kleine, verängstigte Wesen unter seine Fittiche zu nehmen. Bevor Mausejunges sich versah, war sie im Rudel und wurde von Dorn und Luft als Ziehjunges aufgenommen. Mit Luft hat die graue Kätzin wieder eine liebende Mutter. Doch Dorn hingegen zeigte sich ihr gegenüber nicht als liebende Vater sondern als harter Mentor. Das hatte aber auch etwas gutes für sie. Mausejunges wurde hervorragend ausgebildet und schaffte es kurz nach dem Ende ihrer Ausbildung zur Weisen hoch zu steigen. Von dem Tag an hieß sie nur noch Maus. Ihr größter Wunsch war es auch einmal eine Familie zu gründen, doch dieser Wunsch sollte ihr leider verwehrt bleiben. Aber sie wusste bis zu ihrem letzten Tag, sie hatte immer Luft und Dorn an ihrer Seite, welche ihr Leben geben würden, nur um sie zu schützen. 

Aber dies ist nicht bloß hier, um die Geschichten der Charaktere festzuhalten. Es geht auch um die Personen dahiner. Und hinter Maus steckte eine lustige, empathische aber auch etwas sture Person. Erfolgreich schaffte sie es auch geheim zu halten, dass Maus bloß ein Doppelaccount war. Viele hatten eine Menge Spaß mit ihr hier auf der Seite. Sie hatte hier viele neue Freundschaften geschlossen und bevor der Zeitpunkt kam, wo sie für die Seite leider keine Zeit mehr hatte, hatte sie auch sehr viel für Wildkatzen getan und war für jeden Spaß zu haben. Maus fehlt somit der Seite nicht nur als Charakter sondern auch als Mensch.