Regeln:

 

Achtung, bitte lest die Regeln gut durch! Wenn ihr auch Kleinigkeiten überlest, wird das System nicht funktionieren.

Außerdem beruht sehr viel darauf, dass ihr ehrlich seid. Allerdings mach es auch nur dann Spaß, ihr müsst also selbst wissen, ob ihr etwas davon habt oder nicht.

Bei den Kämpfen gibt es immer nur 3 Mitglieder, die gleichzeitig im Chat schreiben: 2 Kämpfer und 1 Kampfrichter. Andere dürfen zwar zusehen, aber nur unter der Bedingung, dass sie niemals während eines Kampfes etwas schreiben! Das würde alles durcheinanderbringen, weshalb alle Kampfrichter die Macht bekommen, jemanden aus dem Chat zu werfen. (Für diesen Job bewerbt euch bitte unter „Jobs“ im Forum.)

 

Kampfzüge und Training:

Bei den Kämpfen werdet ihr auf euer Kampftraining angewiesen sein, das ihr mit eurem Mentor absolviert habt. Während das Jagen/etc. weiter nur Rollenspiel bleibt, ist das Kampftraining tatsächlich wichtig, um euch auf Kämpfe vorzubereiten.

Es gibt Kampfzüge, die ihr lernen könnt. Die Mentoren haben Zugriff auf die Seiten, wo sie erklärt sind und können sie euch beibringen und mit euch üben. Das Üben ist deshalb wichtig, weil es später darauf ankommt, dass man sich so schnell wie möglich an die Züge erinnert.

In den Kämpfen gibt es mehrere Levels, die ihr erreichen könnt. Wenn ihr alle Züge eines Levels erlernt habt, erhaltet ihr den Zugriff auf die entsprechende Hilfsseite von eurem Mentor.

Bei Trainingskämpfen darf der Mentor gleichzeitig Kämpfer und Kampfrichter sein.

Kampfzüge der jeweiligen Level:

Level 1 Level 2 Level 3 Level 4 Level 5



Art des Kampfes:

Kampf auf Leben und Tod:

Um einen solchen Kampf antreten zu können,

Es gibt keine Grenze der Gesundheits-Skala. Sinkt sie bei einem der Kontrahenten beim Kampf auf null, so stirbt er und muss zum SternenClan gehen. Die Katze darf wahlweise als SternenClan-Katze weiterspielen (siehe Gesetz der Krieger) oder mittels Umbenennung nochmal als Junges anfangen. Dem Tod kann man entgehen, indem man aufgibt (siehe Ablauf eines Kampfes/3.a). Der Gewinner eines solchen Kampfes wird mit 2 Siegpunkten belohnt.

Achtung: An einem solchen Kampf dürfen Schüler nicht teilnehmen. Der Kampfrichter muss darauf achten, dass das nicht passiert.

 

Standard-Kampf:

Bei dieser Kampf-Art endet der Kampf, wenn aufgegeben wird (siehe Ablauf eines Kampfes/3.a), oder bei einem der Kontrahenten der Gesundheitswert unter 25% sinkt.

Der Sieger erhält 1 Siegpunkt.

 

Ablauf eines Kampfes:

Bei einem Kampf gibt es in jeder Runde immer genau einen Angreifer und einen Verteidiger. In der ersten Runde ist immer die Katze, deren Level das höhere ist, Angreifer. Sind beide auf demselben Level, hat die Katze Vorrang, die schon länger angemeldet ist. Um das festzustellen, muss vorher vom Kampfrichter der Fähigkeitenstand beider Kämpfer überprüft werden. Außerdem darf der Kampf nur eröffnet werden, wenn er bestätigt, dass die Gesundheit beider Kämpfer bei mindestens 75% liegt. Erst anschließend gibt er das Signal zum Start.

Die Kontrahenten einigen sich, ob sie einen Kampf auf Leben und Tod oder einen Standard-Kampf austragen.

Der Kampfrichter stellt die Frage: FERTIG?**

Sobald sie bereit sind, antworten die Kämpfer mit: Ja. (Achtung: Wenn ihr zu lange braucht – also mehr als 10 Sekunden - um zu antworten, darf der Gegner sofort angreifen und nach den unten stehenden Regeln kämpfen. Seid also bei Kämpfen immer aufmerksam dabei!)

Der Kampfrichter eröffnet den Kampf mit dem Wort: LOS**

Daraufhin beginnt der Kampf.

 

1.) Auftakt:

Jeder Kampf beginnt mit einer Auftaktbewegung, die der Angreifer macht. Der Angreifer kann sie selbst wählen, sofern er sie schon gelernt hat. (Eine falsche Angriffsform wird als Fehler gewertet und eine neue Runde beginnt, in der nun der Verteidiger zum Angreifer wird.) Innerhalb einer festgelegten Zeit muss der Verteidiger daran erkannt haben, um welchen Zug es sich handelt und mit der dafür vorgesehenen Verteidigung reagieren.

 

2.a) Reaktion erfolgreich:

Der Verteidiger hat innerhalb der vorgegebenen Zeit richtig reagiert und es beginnt eine neue Runde. Der Verteidiger wird nun selbst zum Angreifer und beginnt mit dem Signal des Kampfrichters.

2.b) Reaktion zu langsam:

Der Verteidiger hat richtig reagiert, aber die Zeit nicht eingehalten (und der Angreifer hat den Angriff noch nicht ausgeführt!). Er wird verletzt, aber nur halb so stark. Der Angreifer bleibt Angreifer und der Kampfrichter beginnt eine neue Runde.

2.c) Reaktion fehlgeschlagen:

Der Verteidiger hat falsch oder gar nicht reagiert und der Angreifer führt den richtigen Angriff aus. Der Angreifer bleibt der Angreifer und der Kampfrichter beginnt eine neue Runde.

 

3.a) Aufgeben:

Einer der beiden Kämpfer gibt auf, indem er schreibt: AUFGEBEN. So kann er verhindern, dass er zu sehr geschwächt oder sogar getötet* wird. Damit ist der Kampf beendet und der Sieger bekommt die entsprechende Anzahl Siegpunkte gutgeschrieben.

3.b) Ohnmacht (Nur bei Standard-Kampf):

Einer der beiden Kämpfer hat nur noch 25% Gesundheit oder weniger. Damit hat er automatisch verloren und der Kampf ist beendet. Der Sieger bekommt die entsprechende Anzahl Siegpunkte gutgeschrieben.

3.c) Tod (Nur bei Kampf auf Leben und Tod)

Einer der beiden Kämpfer hat keine Gesundheitspunkte mehr. In diesem Fall bekommt der Sieger die entsprechende Anzahl Siegpunkte gutgeschrieben und der Charakter des Verlierers stirbt (siehe Kampf auf Leben und Tod).

 

Ausführen der Kampfzüge und Fehler:

Damit es nicht zu Verwechslungen der Kampfzüge kommt, müsst ihr die einzelnen Schritte (Auftakt, Reaktion, Angriff) wörtlich wiedergeben! Ansonsten wird es als Fehler gewertet und ihr bekommt 5% von eurer Gesundheitsskala abgezogen.

Als Fehler gilt außerdem, wenn ihr einen Zug anwendet, der über eurem Level liegt.

Infolge eines Fehlers ist stets euer Gegner nun der Angreifer und es beginnt eine neue Runde.

Gesundheit wiederherstellen:

Nach einem Kampf ist es wahrscheinlich, dass eure Gesundheitswerte gesunken sind. (Handelt es sich um einen Trainingskampf zwischen Schüler und Mentor, trifft das jedoch nicht zu.) Der Kampfrichter sollte sich während eines Kampfes dazu nach jedem Zug Notizen machen und kann euch hinterher mitteilen, wie hoch euer Wert steht.

Eure Gesundheit könnt ihr erhöhen, indem ihr folgendes tut.

 

(Wenn ihr etwas davon gemacht habt, meldet das bitte einem zuständigen Admin eures Clans, der euch das ins Kampfprofil einträgt.)

 

Frischbeute essen (+5%)

Essen stärkt. Allerdings könnt ihr pro Tag maximal 1 Beutestück zu euch nehmen. Sucht dazu den Frischbeutehaufen im Forum auf.

 

Zungen geben (+5%)

Gegenseitige Fellpflege mit einem Clan-Genossen tut euch gut und sorgt dafür, dass die Wunden sauber bleiben.

 

Heiler aufsuchen (+20)

Besucht euren Heiler (oder dessen Schüler) und bittet ihn um die Versorgung eurer Wunden. Allerdings brauchen eure Wunden Zeit, um zu verheilen, weshalb ihr pro Tag maximal 1 Behandlung bekommen könnt. Während eurer Genesung müsst ihr im Heilerbau bleiben (D.h. ihr dürft so lange nur im Forum „Heilerbau“ schreiben. Auf den Chat hat es keine Auswirkung, allerdings dürfen Schüler bzw. Mentoren in dieser Zeit nicht trainieren.).

Sollte der Heiler an einem Tag nicht da sein, könnt ihr an diesem Tag auch keine Behandlung bekommen.

 

Kampfrichter:

Wer ist Kampfrichter?

Heiler und ihre Schüler sind automatisch Kampfrichter. Außerdem haben alle Anführer und ihre Stellvertreter das Recht (nicht die Pflicht!), als Kampfrichter einzutreten. Alle übrigen Katzen können sich im Forum dafür bewerben (Auch Junge und Schüler dürfen den Posten besetzen).

WICHTIG: Kämpfende dürfen nur von einem Kampfrichter beurteilt werden, der in keinem ihrer Clans ist. (Es sei denn, es handelt sich um ein Kampftraining.)

 

Dürfen Kampfrichter selbst kämpfen?

Kampfrichter dürfen nur unter der Bedingung kämpfen, dass ein anderer Kampfrichter zur Verfügung steht, um den Kampf zu beurteilen.

Alle Heiler dürfen aber niemals selbst eine andere Katze zum Kampf fordern, sondern sich nur fordern lassen. (So kann es nicht zum Kampf der Heiler untereinander kommen und sie müssen einen gewissen Frieden bewahren.)

 

Kampfprofile:

Über die Wettkampfseite eures Clans kommt ihr zu eurem jeweiligen Wettkampfprofil. Wenn ihr noch keines habt, müsst ihr es selbstständig bei einem Admin eures Clans beantragen. Solange ihr kein solches Profil habt, könnt ihr an den Kämpfen nicht teilnehmen.

 

Wie kommt es zum Kampf?

Direkte Aufforderung

Ihr könnt einfach ein anderes Mitglied auffordern, mit euch zu kämpfen und euch einen Kampfrichter suchen.

WICHTIG: Ihr müsst eine solche Anfrage nicht annehmen!

 

Konfrontation im RS:

Wenn es im Rollenspiel zum Konflikt kommt (z.B.: Eine Katze schreibt bei einem fremden Clan ins Forum oder in den Chat), kann eine der beiden gegenüberstehenden Seiten einen Kampf mit einer anderen Katze anfangen (Allerdings nur, wenn diese auf mindestens demselben Level ist). Ein geforderter Krieger muss in diesem Fall den Kampf annehmen. Ein Schüler darf selbst entscheiden, ob er die Herausforderung annimmt oder Hilfe holt.

WICHTIG: Es darf niemals ein Junges herausgefordert bzw. angegriffen werden. Sollte das vorkommen, wird das mit dauerhafter Sperrung des Kampfprofils bestraft.

 

Wo finden Kämpfe statt?

Für die Kämpfe gibt es mehrere Kampfarenen. Sie dürfen ausschließlich dort stattfinden! Kämpfe in den Territorien sind nur erlaubt, wenn niemand davon gestört wird und Kämpfe, die im Baumgeviert oder während einer Großen Versammlung stattfinden, werden mit dauerhafter Sperrung des Kampfprofils bestraft.

 

Schlachtentage

Es gibt ab und zu Tage, an denen wir uns zu „Schlachten“ treffen. Das heißt einfach, dass möglichst viele kampfbereite Katzen gleichzeitig da sein werden und einzeln Kämpfe in den Arenen abhalten können.

 

*Nur im Kampf auf Leben und Tod (siehe Kampfregeln).

**In Großbuchstaben schreiben, damit es nicht übersehen wird!

 

Viel Spaß und zerfetzt euch nicht zu sehr, eure Rauch und Eule. :)

Kommentare

Leute, wir müssen dieses Kampf-System wieder einführen, das macht mega Spaß
Also müssen die angreifer dann selbst 10 sekunden abzählen und dann angreifen?
naja. du bist eben kampfrichter. und du darfst schon auch mal kämpfen wenn ein anderer KR da ist, aber dich darf niemand herausfordern. du andere aber schon.
wie viele siegpunkte es gibt steht oben mit drin ;)
Wie errechnet man, wie viele Sigespunkte der eine bekommt, wenn der Andere aufgibt?
Doch, Schüler dürfen auch kämpfen. Nur Junge dürfen nicht kämpfen.
Muss ich heute zu dem treffen im chat kommen? Ich bin schülerin und soviel ich verstanden hab darf ich nicht Kämpfen